Maschinenabrechnung

Die Rechnungsstellung bei einer Abrechnung über den Maschinen- und Betriebshilfsring erfolgt im Namen und Auftrag des Auftragnehmers. Der Auftraggeber muss dabei immer aktiver land- oder forstwirtschaftlicher Betrieb sein. Als Auftragnehmer können aktive land- oder forstwirtschaftliche Betriebe sowie land- oder forstwirtschaftliche Lohnunternehmen abgerechnet werden. 

Abzurechnende Aufträge können schriftlich per Post, Fax oder E-Mail an die Geschäftsstelle gegeben werden.

MR-Abrechnungsblöcke erhalten Mitglieder in der Geschäftsstelle.

Zur Abrechnung über das Online-Formular gelangen Sie hier:

Zum Abrechnungsformular